Pflegestelle- Familie auf Zeit 

Leider kommt es immer mal vor, dass Hunde in den Zwingern gemobbt werden, aufgepäppelt werden müssen oder auch ihr Zuhause in Deutschland wieder verlieren. Für diese Hunde benötigen wir dann Pflegestellen.

 

Auf die künftige Pflegestelle kommt eine ganz besondere Aufgabe zu: sie begleitet den spanischen Hund auf seinen ersten Schritten in Deutschland. Viele Hunde waren noch nie zuvor in einem Haus, kennen keine Treppenstufen, keine Staubsauger sind vielleicht nicht stubenrein oder leiden unter Ängsten. Die Aufgabe der Pflegefamilie ist es nun, den Hund an all das liebevoll und langsam heran zu führen. Es ist immer wieder schön zu verfolgen, wie schnell ein Pflegehund die Annehmlichkeiten in Deutschland annimmt.

 

Natürlich können nicht alle ihre Vergangenheit sofort vergessen, besonders diejenigen, die mißhandelt und geschlagen wurden. Viele haben besonders Angst vor Männern oder bestimmten Bewegungen.

Die Pflegestelle muss daher sehr sensibel auf die Bedürfnisse des Hundes reagieren, darf nicht zu schnell zu viel von dem Pflegehund erwarten und sollte sowohl liebevoll als auch konsequent den Hund in die richtigen Bahnen lenken.

 

Wir können vorher nicht sagen, wie lange ein Pflegehund in der Familie bleiben wird. Es ist von Tagen bis mehreren Monaten alles möglich. Bitte planen Sie dies auch bei Urlauben ein. Der Pflegehund darf keinesfalls während dieser Zeit an Dritte weitergegeben werden.

 

Unsere Hunde in Deutschland sind alle haftpflichtversichert, allerdings trägt die Versicherung keine Schäden, die innerhalb der Pflegefamilie passieren.

 

Da unser Verein allein von Spenden lebt, sind unsere finanziellen Mittel knapp. Bitte bedenken Sie als Pflegestelle auch, dass wir für Futterkosten nicht aufkommen können.

 

Informieren Sie sich bitte auch darüber, ob Ihre Stadt Hundesteuer für Pflegehunde erhebt, da diese auch von der Pflegestelle zu zahlen ist.

 

Denken Sie, dass Sie dieser Aufgabe gewachsen sind?

Dann melden Sie sich über unser Kontaktformular bei uns und wir melden uns bei Ihnen, um alles weitere zu besprechen.





 



Wichtige Termine 2017

16.09.2017       7. Pfotentag

03.09.2017 Stand Spanische Pfoten bei Outdoor Hundetage by Mera in Walbeck

Auktion Hilfe*Ayuda für Mara vom 23.08. bis einschließlich 03.09.2017 20 Uhr

06.08.2017 14. Sparkassenlauf

03.06.2017    Galgo-Marsch in     Frankfurt

18.03.2017 Mitgliederversammlung

29.01.2017 Galgo-Marsch in Köln

Unser Spendenkonto

Spanische Pfoten e.V.

Konto 703 88 88

BLZ    360 605 91

Sparda Bank West

 

IBAN

DE 70 3606 0591 0007 0388 88

BIC GENODED1SPE

 

per PayPal

christina@spanische-pfoten.de

JETZT noch einfacher über untenstehenden Link

Unsere Facebookseite