Regenbogenbrücke

... wir haben kaum noch die Kraft, wieder "aufzustehen"..... - gerade erhalten wir eine weitere, für uns unfassbar schlimme Nachricht..... Unser lieber Bube CHUMAKER hat sich heute Nacht, völlig unbemerkt, im Schlaf ... auf seine letzte Reise gemacht.... Mir selbst laufen die Tränen, ich kann das alles nicht mehr fassen.... CHUMAKER war zusammen mit unseren Seelen MAGGIE, ARTILLIERO und BOQUERONA in der Pension, als vor eingen Wochen dort eingebrochen und MAGGIE, ARTILLIERO und BOQUERONA dort brutal entwendet wurden..... CHUMAKER wurde sofort von Mara dort rausgeholt, ihn hatten sie zurückgelassen.... Er wirkte starkt traumatisiert, schien sich aber langsam wieder gefangen zu haben..... Heute Nacht ist er einfach eingeschlafen, einsam, alleine... ich kann diese Vorstellung kaum ertragen.... Run free, mein Engel.... - so sehr hätte ich Dir gewünscht, dass Du nach über einem halben Jahr Wartezeit auf DEINE liebevolle Familie jetzt endlich einmal Glück hast.... - doch sicher hattest Du keine Hoffnung mehr.... Dein armes, kleines Herz hat das alles nicht verkraftet - wir alle wissen nicht, was in der Nacht passierte, als man vor Deinen Augen Deine drei Kumpelchen aus der Pension gestohlen hat.... - wir sind fassunglos, können nicht begreifen, WARUM.... - wir sehen uns wieder, mein Engel..... Komm gut über die Regenbogenrücke, Du wirst immer in unseren Herzen sein, Wundervoller..... - adios, descansa en paz, amor.... te amo, te amo, amor..... <3<3 <

Dalia
Isko

Isko ist plötzlich an Nierenversagen gestorben. Kurz bevor er in ein wundervolles Zuhause ziehen konnte, ist er von uns gegangen. Wir ind unsagbar traurig.

Siria hat den Kampf gegen den Krebs verloren :-(

Manchmal ist es ander Zeit einen unserer geliebten Weggefährten gehen zu lassen. Auf diesem Wege möchten wir einen Stern für jede Nase in den Himmel schicken, die über die Regenbogenbrücke gegagen ist.
Sie dürfen jetzt ohne Leid und Schmerzen leben, spielen, laufen...

 

Ihr seid immer in unseren Herzen 

18.08.2016
 
Uns fehlen die Worte...
und das macht uns so unsagbar traurig :-( :-( :-(
 
Die kleine Zaubermaus Estell ist mit nur 4 Monaten über die Regenbogenbrücke gegangen.
 
Wunderschöne Wochen, zusammen mit ihrem Bruder, durfte sie im liebevollen Zuhause ihrer Pflegefamilie verbringen. Doch dann, in einem Moment voller Freude, holte der Himmel sie völlig unerwartet zu sich.
 
Estell, du hinterlässt eine große Lücke und tiefe Traurigkeit, aber dein Licht bleibt für immer im Herzen.
 
Run free kleine Maus ♡♡♡
14.08.2016
 
Wir sind sehr traurig :-( :-( :-(
 
Gestern erreichte uns die schreckliche Nachricht, daß
Fidelia nach einem schweren Unfall über die Regenbogenbrücke
gegangen ist.
 
Nur kurze Zeit konnte die Maus ihr Glück auf der Sonnenseite genießen,
aber sie hat dabei all die Liebe ihrer Familie erfahren, die sie jetzt auf
ihrer letzten Reise als helles Licht begleitet.
 
Unsere Gedanken sind bei ihr und ihrer Familie, die so unsagbar traurig
ist und der wir in diesen schweren Stunden an dieser Stelle ganz viel Kraft
wünschen.
 
Run free liebe Fidela - du bleibst für immer im Herzen...
 
 

im Juli 2016

 

So traurig....

 

der kleine Olias ist schon ein Engelchen  :-) :-) :-).

 

Er ist einer der 9 Welpen unserer Zauberbande, die im Juni das Licht der Welt erblickten.

 

Er hatte nicht genügend Kraft und ging seinen letzten Weg leider viel zu früh. 

 

Du wirst so sehr vermisst, aber wo immer du auch bist kleiner Schatz - deine Familie trägt dich tief im Herzen... und sieht deinen Stern am Himmel leuchten.

 

 

Unsere arme Maus Nova ist über die Regenbogenbrücke gegangen :-(

NAIRA hat ihre Flügelchen zurück bekommen und ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Ihr Bein war gebrochen und sie hatte Parvo. 

AMBAR hat es leider nicht geschafft. Sie erkrankte und musste in die Klinik, doch leider hat sie den Kampf verloren. Wir sind unendlich traurig. Machs gut kleine Maus.

Ihr Besitzer wollte sie töten lassen, weil es Buben waren. Sie hatten Glück und wurden von Barbara gerettet. Doch leider wehrte ihr Glück nur von kurzer Dauer, sie waren sehr krank. Gute Reise ihr zwei Süßen.

Ophelia dieser Stern leuchtet nur für Dich. R.I.P and Run free

Run free, arme, kleine Maus..... GRETA ....

Nach langem, schweren Kampf, immer schwankend zwischen Hoffnung und Hoffnungslosigkeit hat es unserer arme, tapfere Maus GRETA (ehemals DANIRA) nicht geschafft.... es tut uns so unsagbar leid..... - alles, alles Liebe, kleiner Engel..... :'(

 

Liebe Abschiedsworte von Eva, der liebevollen Pflegemama unserer armen GRETA....

 

13.01.14

 

Liebe Greta,

 

Du bist so wundervoll gewesen, meine Große. Wunderschön und so stolz. Gelassen und so tapfer. Alles hast Du über Dich ergehen lassen, als wußtest Du, daß wir Dir immer nur helfen wollten. Ich vermisse Dich, Maus.

 

Deine Pflegemama

Am 10.12.2012 mussten wir Ophelia schweren Herzens gehen lassen. Ihre Pflegemama schrieb diese Zeilen:

 

Ophelia war ein wirklicher Traumhund.
 
Unendlich souverän und gelassen hat sie alles so genommen, wie es eben war. Auch die letzten 10 Tage ihres Lebens, in denen sie nicht mehr laufen konnte und sicherlich gelitten hat, ließ sie sich nichts anmerken und blieb die Ruhe selbst. So schwer es fiel und so furchtbar traurig es ist, Ophelia nur so wenige schöne Wochen bereitet zu haben - wir mußten sie gehen lassen. Sie hat uns mit ihrer positiven Ausstrahlung so sehr beeindruckt. Ich kenne ihre Stimme gar nicht, nicht einmal hat sie gebellt oder geknurrt. Als ich sie am 27. Oktober in Bonn abgeholt habe, kam sie mit mir, sprang ins Auto, legte sich hin, ließ sich zuhause vom Rudel beschnuppern und legte sich dann auf mein Bett. Von der ersten Sekunde an war es, als wäre sie nie woanders gewesen. Sie war einfach da, brauchte keine Leine. Es ist so verdammt unfair.
 
Liebe Ophelia,
ich bin froh, daß Du bei mir warst. So gerne hätte ich Dir noch einige schöne Jahre bereitet, aber es sollte nicht sein. Ich danke Dir für Deine Liebe und Dein Vertrauen bis zum letzten Moment. Du fehlst mir.
Deine Pflegemama



Auch Dein Stern ist am Himmel aufgegangen und leuchtet nur für Dich, kleiner Maximo. Du lebst jetzt in einer besseren Welt.

R.I.P and Run free

Maximo kam abgemagert zu Loli ins Refugio. Sein Jäger hatte ihn entsorgt, da er nicht mehr "zu gebrauchen" war.

Er war völlig entkräftet und es wurde fest gestellt, dass er fast blind war und an Diabetes litt. Loli Cantero nahm ihn mit zu sich nach Hause. Dort blieb er unsicher an dem Platz, wo man ihn "abgestellt" hatte, so verängstigt war er. Obwohl Loli alles tat, um ihm zu helfen, hat er es nicht geschafft.

Wenigstens für diese kurze Zeit im Refugio durfte er erfahren, was Liebe und Fürsorge bedeutet.

Du darfst jetzt mit den anderen Nasen rennen, in einer besseren und freien Welt.

Wichtige Termine 2017

27.01.2018 Galgo-Marsch in Köln

12.11.2017 außerordentliche Mitgliederversammlung

16.09.2017       7. Pfotentag

06.08.2017 14. Sparkassenlauf

03.06.2017    Galgo-Marsch in     Frankfurt

18.03.2017 Mitgliederversammlung

29.01.2017 Galgo-Marsch in Köln

Unser Spendenkonto

Spanische Pfoten e.V.

Konto 703 88 88

BLZ    360 605 91

Sparda Bank West

 

IBAN

DE 70 3606 0591 0007 0388 88

BIC GENODED1SPE

 

per PayPal

christina@spanische-pfoten.de

JETZT noch einfacher über untenstehenden Link

Unsere Facebookseite